​GINSTR - in 11 Monaten aus dem Ländle in die Bars der Welt ...

​Wie an den Bildern unschwer zu erkennen ist, gab es bei der letzten Marketingclub-Veranstaltung im Jahr 2017 "Hochprozentiges". Neu war, dass solche Getränke bereits während des Vortrages verkostet wurden. GIN aus Stuttgart - eben der GINSTR ...

Präsident Dr. Bernd Radtke stellte die beiden Macher Markus Escher und Alexander Franke vor. Der Eine Student und Sohn einer Winzerfamilie, der Andere Moderator und Autor. Radtke betreute Markus Escher als Student an der HS Aalen (... natürlich im Fach Marketing) und war deshalb sehr erfreut, diese Erfolgsstory persönlich ankündigen zu dürfen. Das Produkt ist ein GIN, vor dem sogar das Mutterland dieses Wacholder-Schnapses, England den Hut zieht. Und das gerade mal nach nur 11 Monaten.

Kein Wunder, daß das Erfinder-Duo noch nicht einmal Zeit hatte, eine PP-Präsentation zu erstellen. Wozu auch? Das Getränk hat Lieferzeit, die Macher stehen selbst am Brennapparat und wiegen die rund 40 Gewürze und Kräuter mit der Apotheker-Waage ab. Diese Geschichte muß man "live" hören. Dazu braucht es ein Mikro, zwei Erzähler, die sich die Bälle zuwerfen und - natürlich - es braucht die clevere Idee, gepaart mit Kompetenz und Herzblut!

Der Autor dieser Zeilen war so angetan, daß er immer noch dabei ist, Ordnung in seinen Aufschrieb zu bringen. Unter derartigen Bedingungen eilt der Stift sehr locker übers Papier ?! Wir bitten also um etwas Geduld - die Facts kommen in Kürze. Dafür hier die Bilder dieses geistvollen Abends ... sehr zum Wohle!

GINSTR
Der Präsident stellt die beiden Macher vor: Markus Escher und Alexander Franke ...
GINSTR
"in process" - Verkostung ...
GINSTR
Storytelling pur ...
GINSTR
GINSTR-Cocktail-Stimmung an der Bar ...

​gm