​MvO bei Adlatus - autonom reinigen!

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Vintage trifft High Tech ...

​Zum ersten Vortrag im Jahr 2018 begrüßte Armin Weidt, geschäftsführender Vorstand des Marketing-Clubs, das zahlreich erschienene Publikum im ehemaligen Konferenzraum der Ulmer Traditionsfirma Kässbohrer. In einem „Vintage-Ambiente von 1954“, aber natürlich mit modernster Technik ausgestattet, präsentierte sich ein "High Tech Start Up", das sich der Reinigung von großen Flächen verschrieben hat, und das ohne Operator - eben autonom. Weidt verwies auf diesen Kontrast, aber auch auf die gute Kommunikation bereits vor der Veranstaltung im Foyer, wozu sicher auch die nette Bewirtung beigetragen hat.

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Adlatus Geschäftsführer Matthias Strobel erklärt die "noch" kurze Firmengeschichte...

​Zahlreich vertreten war das Team von „Adlatus Robotics“ und jeder hatte nicht nur seinen eigenen Stil, sondern auch Anteil an der gelungenen Gesamt-Präsentation. Doch der Reihe nach: Matthias Strobel, CEO von Adlatus, gab den Zuhörern einen Einblick in die Welt der Robotik sowie einen Überblick über die Entstehung des Unternehmens und dessen erste Meilensteine. Im Juni 2015 gegründet, brachten CEO Matthias Strobel und CTO Dr. Siegfried Hochdorfer schon viele Jahre an Expertise in der Robotik-Technologie mit. Die Anfänge liegen im legendären Ulmer FAW von Prof. Radermacher, wo u. a. die Grundlagen für autonome Systeme erforscht wurden. Die erste Produktvorstellung vom Prototyp des CR 700 fand im Mai 2016 auf der Interclean Amsterdam statt. Nicht wenige der großen, marktführenden Konkurrenten seien davon überrumpelt gewesen, so Strobel.

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
... and the winner ist "Adlatus"!

​Auch der Gewinn des „Purus Innovation Award“ im September 2017 auf der CMS in Berlin bewies das Potential der Ulmer Entwicklung. Kurze Einspieler zeigten den autonomen Reinigungsroboter. Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Mitbewerbern ist aktuell ganz klar die Service-Station, so CTO Dr. Siegfried Hochdorfer. Diese funktioniert komplett autark, womit man der Konkurrenz deutlich voraus sei. Petra Ruckgaber, im Unternehmen zuständig für Vertrieb und Marketing, gab einen Ausblick in die Zukunft und erläuterte, durch welche Unternehmensstrategien Adlatus die angestrebte Innovationsführerschaft erreichen will. Ganz genau hat man sich bei Adlatus angesehen, was den Erfolg von Marktführern ausmacht. Aktuell stehe jedoch die Auswahl an Vertriebs- und Service-Händlern in Europa sowie deren Schulung im Mittelpunkt. Hier erklärte CEO Strobel selbstbewusst: „Wir gehen nicht raus und müssen nach Vertriebspartnern suchen, wir müssen die vielen Anfragen selektieren, die bei uns reinkommen.“ Die angestrebte sofortige Internationalisierung gehöre zum Business-Modell von Adlatus, wobei allein schon in Deutschland das Marktpotential bei rund 38.000 Einheiten liegt.

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Hochkonzentriert - das MC Publikum ...
MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Das Adlatus-Team des Abends (excl. Rolf Waidner)

​Trotzdem pflegt das Start up viele Bezüge zur Region, erklärte Manuel Schmid, Produktionsleiter, anhand des CR 700. Dieser bestehe aus 400 Teilen, 100 davon seien selbstkonstruiert, die restlichen 300 stammen von Unternehmen aus dem Umkreis. Montiert werden die Geräte im Werk Ulm-Einsingen, die mittlere Fertigungs-Kapazität wird bei rund 2.000 Stück im Jahr liegen. Hier erstaunte die insgesamt doch sehr kompakte Fertigung, die man als „lean“ bezeichnen kann.

Natürlich gehörte auch das Thema „Finanzierung“ zum Vortrag, hier gab GF Strobel bereitwillig Auskunft über die verschiedenen Modelle, die durchaus Beschränkungen mit sich bringen. Aber das Ziel steht - Adlatus strebt die Pole Position an.

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Jung und bereits erfolgreich..

​Der Abend endete mit einem Dankeswort von Armin Weidt und zahlreichen Fragen aus dem Publikum. Taff, gut vorbereitet und schlagfertig wurden diese vom Adlatus Team beantwortet. Als Zugabe gab es dann noch einen „Knaller“, der tags darauf auch der Presse zu entnehmen war. Der CR 700 Reinigungsroboter gewann einen großen Vergleichstest der Deutschen Bahn und wird jetzt in einer zweijährigen Testphase auf dem Berliner Hauptstadtbahnhof eingesetzt. Weidt, der gerade aus Berlin zurückgekehrt war: „Damit wäre das Geheimnis des so sauberen Berliner HBfs nun endlich geklärt…“

MvO bei Adlatus - autonom reinigen!
Das Adlatus Team mit Armin Weidt, Gf Vorstand des MC Ulm/Neu-Ulm

​Die bereits vor Beginn der Veranstaltung anregenden Gespräche wurden weitergeführt. Eine MvO Veranstaltung wie aus dem Lehrbuch, präsentiert von den „Alten Hasen“ eines „Jungen Start Ups“, die genau wissen, was sie tun. Aufbruch-Geist liegt über der „Kässbohrerstraße“.  Davon bitte mehr in dieser Stadt ...

Linda Fricke, press`n`relations u. Günter Merkle, MC