​Von Stuttgart nach Hollywood und zurück ...

​​Von Stuttgart nach Hollywood und zurück mit zwei Oscars!!!!

Über Strategien & Marketing des größten Trickfilmfestivals der Welt referierte
der Geschäftsführer Prof. Ulrich Wegenast von der Festival GmbH in Stuttgart.
Wegenast sieht das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart ( ITFS) als Motor für Kreativwirtschaft und Stadtentwicklung. Es hat sich seit seiner Gründung 1982 zu einem der größten und wichtigsten Festivals für Animation weltweit entwickelt. Über 100.000 Zuschauer haben die letztjährige 25. Ausgabe des Festivals besucht. Für Firmen und Global Player wie Walt Disney oder Amazon, aber auch für Talente aus internationalen Filmhochschulen ist das ITFS eine wichtige Kommunikationsplattform, um sich zu vernetzen und neue Projekte zu entwickeln.

Ja, Stuttgart meets Hollywood und da wurden auch schon zwei Oscars nach Stuttgart geliefert. Diese und viele interessante Stories brachte der Organisator des internationalen Trickfilm Stuttgart mit nach Ulm zum Marketing Club.
Seit  1982   gibt es das Internationale Trickfilm-Festival, mit  vielen Fachbesuchern und vielen Workshops. Eine Community, die richtig was drauf hat, eine begeisterte und begeisternde Truppe in vielen kleinen Studios, die dieses Festival bestücken. Das Festival, nicht kommerziell aber mit dem Segen von Kretschmann, mit Ehrengästen u.a. der bekannten Schauspieler und Sprecher Axel Prahl oder früher auch Lothar Emmerich (aus Hollywood eingefolgen ...) und eben viel Freude und Begeisterung, was man auch dem Referenten anmerken konnte.  Es gibt eine große Liste von Kooperationspartnern und Sponsoren „ohne die kommen wir nicht aus und wir müssen uns immer wieder um die Unterstützer bemühen“. Wegenast erzählte flüssig, war leicht über der Zeit, was aber durchaus berechtigt war, denn der Vortrag war gespickt mit Kostproben von lustigen und tiefsinnigen Trailern, ein Teil kannte unser Präsident Prof. Dr. Bernd Radtke, hat er doch vor Jahren das Marketing des Festivals  geleitet, während der derzeitige Geschäftsführer aus der Historiker-Ecke kommt und sich um die künstlerische Leitung kümmert. „Ja, wir sollten im Marketing professioneller werden, wir sind schon auf dem Weg.“
Dennoch, viel zu wenige haben den Abend gesehen und sie haben etwas versäumt.
Auf ein Wiedersehen  beim Internationalen Trickfilmfestival vom 30. April bis 5. Mai in Stuttgart.

Text und Bilder: Helmut Lange

Trickfilm-Festival Stuttgart
Prof. Wegenast beim Vortrag
Synchron-Sprecher
Bekannte Namen bei den geehrten Synchron-Sprechern